Währungsrechner

Sie sind aus beruflichen Gründen häufig im Ausland? Sie nutzen die Angebote ausländischer Online-Shops? Sie reisen gern und viel? Sie handeln mit Aktien auf ausländischen Finanzmärkten?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten, leistet der Währungsrechner von kontoimausland.com eine wertvolle Hilfestellung. Mithilfe dieses Tools bringen Sie blitzschnell die Wechselkurse unterschiedlicher Währungen in Erfahrung.

Funktionsprinzip des Währungsrechners

Den Währungsrechner bedienen Sie dank des selbsterklärenden Aufbaus intuitiv. Sie bestimmen einfach, welche Währungen miteinander verglichen werden sollen, indem Sie zunächst die Ausgangswährung in das dafür vorgesehene Feld eintragen. Anschließend legen Sie fest, in welche Währung umgerechnet werden soll. Nach der Eingabe eines konkreten Betrages (z.B. 100 Euro) wird Ihnen automatisch der entsprechende Betrag in der Zielwährung angezeigt. Der Währungsrechner berechnet den aktuellen Kurs auf der Grundlage, des an den internationalen Devisenmärkten ermittelten Wechselkurses für die unterschiedlichsten Währungen. Allerdings entspricht der angezeigte Betrag der Zielwährung nicht dem Betrag, den Sie von einem Devisenhändler beim Geldumtausch erhalten. Die An- und Verkaufskurse bei Währungen unterschieden sich durch einen sogenannten Spread. Er bezeichnet die Differenz, die zwischen An- und Verkauf von Devisen entsteht. Hinzu kommt noch die Marge der Banken oder Wechselstuben.

Auswirkungen schwankender Wechselkurse

Mit dem Wechselkurs wird der Preis einer Währung im Verhältnis zu einer anderen ausgedrückt. Die Preisbildung erfolgt an den internationalen Devisenmärkten und wird von zahlreichen Faktoren wie Wirtschaftskraft des Landes, politische Situation und Stabilität beeinflusst. Der Wechselkurs ist auch Ausdruck der wirtschaftlichen Stärke eines Landes. Länder oder Währungsräume (Eurozone) mit einer robusten Konjunktur profitieren von einer starken Währung. Im Vergleich Euro – US-Dollar bedeutet dies, dass Käufer aus der Eurozone bei einem starken Euro mehr US-Dollar beim Umtausch erhalten. Produkte aus den Vereinigten Staaten werden, gemessen an der Kaufkraft, billiger. Davon profitieren Touristen, die den Urlaub in den USA verbringen. Andererseits verteuern sich die Waren aus Starkwährungsländern auf dem Weltmarkt. Das macht insbesondere exportorientierten Ländern zu schaffen, da sich die teuren Produkte schwerer absetzen lassen.

Nutzergruppen für den Währungsrechner

Der Währungsrechner leistet für eine Reihe von Nutzergruppen eine wertvolle Unterstützung bei der Ermittlung des tagesaktuellen Wechselkurses. Urlauber und Geschäftsreisende, die viel Zeit außerhalb der Eurozone verbringen, können mit diesem Werkzeug bereits vor der Abreise Informationen einholen. Das gilt auch für Reisen innerhalb Europas. Geht die Reise beispielsweise nach Großbritannien oder in die skandinavischen Länder Schweden, Norwegen oder Dänemark können Sie die aktuellen Devisenkurse über den Währungsrechner ermitteln. Auch, wenn Sie in ausländischen Online-Shops eine Einkaufstour unternehmen, ist es sinnvoll, über den Währungsrechner den exakten Preis für ein Produkt zu ermitteln. Nur auf diese Weise lässt sich feststellen, ob die angebotenen Waren tatsächlich billiger sind, als im Inland. Anleger, die an den internationalen Finanzmärkten agieren, decken mithilfe des Währungsrechners schnell abweichende Umrechnungskurse bei einzelnen Brokern auf.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.